Artikel-Schlagworte: „wordpress“

Notizen am eigenen Server – pdfs und Alarme

Vor einiger Zeit hab ich ja mal geschrieben, dass ich eine Alternative für Evernote suche und im Anschluss auch gefunden hab.

Das einzige Manko an dem WordPress-Notizen-System war die bisherige fehlende Integration von pdfs – will sagen, das direkte Anzeigen solcher Dokumente, ohne sie vorher runterzuladen oder irgendein Plugin installieren zu müssen. Und das mit jedem Endgerät. Die Lösung kam jetzt dann gestern Nacht in Form des WP Plugins Google Doc Embedder. Das Plugin integriert eine zusätzliche Schaltfläche in die Werkzeugleiste und bindet jedes Google Doc kompatibles Dokument in den Beitrag ein. Funktioniert prima.

Download (PDF, 20KB)

Was jetzt irgendwie noch fehlt ist eine Erinnerungsfunktion (die ja irgendwie bei Evernote auch Wünsche offen lässt). Obwohl die Bezeichnung etwas übertrieben ist. Was ich will ist eine Schedule Funktion (gibts bei WordPress ja ohnehin), die mir eine eMail oder sonstige Nachricht schickt, sobald der betreffende Artikel veröffentlicht wurde. Das ist also die Aufgabe für heute… Neben den paar anderen Sachen, die noch anstehen.

Das WordPress-Bookmarklet “Press This” erweitern

Mit dem Plugin “Press This Reloaded” kann man die Funktionalität des WordPress-Bookmarklets “Press This” erweitern.

Mit dem Bookmarklet (“dynamisches Lesezeichen”) Press This hat man in WordPress einen schnellen und komfortablen Zugriff auf den Admin-Bereich und kann dadurch etwas schneller Artikel erstellen.

via perun.net.

Version 3.6.1

WordPress geupdated. mehr.

Backup WordPress to Dropbox

WordPress may very well be the most popular software on the web these days, but most users don’t know it. Why? Because it is the behind-the-scenes platform that is powering the sites that users are visiting. However, for those responsible for running those sites, WordPress is a household name and backup of the content contained on those sites is vitally important. Of course, there is no shortage of plugins to take care of this task, but one interesting extension actually utilizes your Dropbox account for storage of the backup file.

via ghacks.net.

Creating a multiscreen theme for WordPress using Dreamweaver CS5.5

You have several options to ensure that your WordPress site works properly in all major devices like phones, tablets, and desktops. In this tutorial you’ll learn how to set up CSS3 media queries using a custom child theme, as well as preview and edit your styling within standard screen resolutions using Dreamweaver CS5.5. The theme will be optimized for use with smart phones, tablets, and desktop systems. If you are new to WordPress/Custom WordPress theming, you may want to step through Brian Wood’s four-part series on Editing a WordPress theme with Dreamweaver CS5 first.

via Adobe Developer Connection.

WP3.3

Conversion Boosting mit Website Testing

Bei WordPress Deutschland gibts eine Vorstellung zu o.g. Buch. Außerdem werden noch drei Exemplare verlost.

WordPress Deutschland Blog » Buchvorstellung: Conversion Boosting mit Website Testing (Jörg Dennis Krüger).

WordPress Themes – Hellwig/Gatzen

Von Jonas Hellwig und Christian Gatzen erschien dieses Jahr das Buch „Wordpress-Themes – Design und Implementierung für WordPress 3„ in der 2. Auflage im Franzis Verlag.
Das Buch besteht aus 10 Artikel, die weiterhin in etliche Unterkapitel gegliedert sind. Angefangen wird mit aktuellen Infos zu WordPress, ebenso wird die Frage „Warum WordPress?“ aufgegriffen und über aktuelle Designtrends geschrieben. Nach diesem in die Materie einführendem Kapitel geht es direkt via HTML5 und CSS Crashkurs ans eingemachte. Hierbei wird jederzeit so verständlich geschrieben, dass dies auch für den absoluten Laien nachvollziehbar sein dürfte. Nach der kurzen, aber relativ vollständigen Einführung in o.g. Seitenbeschreibungssprache und dem dazugehörigen Einsatz von Cascading Style Sheets (CSS) geht die Reise weiter über elementare Befehle von PHP und dem Handling der freien Datenbank MySQL. Auch hier bleiben für den Betrieb von WordPress bezüglich PHP und MySQL keine Fragen offen und zusammen mit dem folgenden Kapitel über die Installation des Blog Systems ist man ständig sicher auf alle möglichen Fragen eine Antwort zu erhalten.
Die folgenden Abschnitte erklären den internen Aufbau von WordPress anhand einiger Beispiele und gewähren so einen teiferen, verständlichen Einblick in den Quelltext. Im Kapitel 8 geht es dann richtig zur Sache und anhand zweier ausführlicher Beispiele werden zwei Themes entwickelt. Anders als der Buchtitel vielleicht vermuten lassen würden, geht das Buch weit über die Themeentwicklung hinaus und schneidet Themen wie Pluginentwicklung oder die WordPress Architektur im Allgemeinen an, was das Ganze zu einem umfangreichen Nachschlagewerk macht, ist man gewillt WordPress in einer aktuellen Version ernsthaft zu betreiben.

Hier bestellen!

WordPress.com mistet Plugin Archiv aus

“18.284 Anwender und Entwickler wurden in einer der größten Umfragen unter der WordPress-Community zu ihrem Befinden und einer aktuellen Einschätzung des WordPress-Ökosystems befragt. Größter Kritikpunkt unter den Ergebnissen (die als gepackte CSV-Datei zum Download zur Verfügung gestellt werden) seien laut Matt Mullenweg die Plug-ins. Diese stellen ein Sicherheitsrisiko dar, müssten regelmäßig aktualisiert werden (wobei nicht immer klar ist, ob sie denn überhaupt noch gepflegt würden) und generell sei das Plug-in-Verzeichnis mit seinen über 15.000 Plug-ins ein unübersichtlicher Wildwuchs.”

heise online – WordPress räumt das Plug-in-Verzeichnis auf

Freitag, 08:24

Frühschicht. Kaum geschlafen heute. Werd ich ab ca. 14 Uhr erstmal nachholen. Ansonsten gibts nicht viel neues. Hab WordPress mal auf 3.1 geupdatet. Funktioniert.

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Grad gelesen...
Vor einem Jahr
  • 25.11.2016 Keine Beiträge an diesem Tag.


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera