Artikel-Schlagworte: „winter“

“Alle Studienanfänger, die sich zum Wintersemester 2009/10 an der Universität Paderborn einschreiben,…”

“Alle Studienanfänger, die sich zum Wintersemester 2009/10 an der Universität Paderborn einschreiben, bekommen ein Netbook geschenkt. Dies sei unabhängig davon, ob sie sich an der für ihren IT-Schwerpunkt bekannten Uni für ein Informatik- oder ein geisteswissenschaftliches Studium entscheiden, sagte ein Sprecher. Die Netbooks sollen nicht nur allen gleichermaßen Zugang zum Paderborner Assistenzsystem für Universität und Lehre (PAUL) verschaffen, sondern die sich selbst als “Universität der Informationsgesellschaft” bezeichnende Hochschule will ihre Nutzung auch gezielt in das Studium integrieren. Die handliche, abgespeckte Laptop-Variante dürften die Studenten über ihr Studium hinaus behalten. Das Geld dafür stamme von Sponsoren.”

Studienanfänger in Paderborn bekommen Netbooks geschenkt

Man steuert einen Bären, der am Lenkrad eines Autos sitzt….

Man steuert einen Bären, der am Lenkrad eines Autos sitzt. Genauer gesagt steuert man nur seinen Arm und mit dem muss man quasi gleichzeitig Gas geben, schalten, lenken, bremsen, Fische fressen und unliebsame Beifahrer aus dem Fenster werfen. Sollte man es tatsächlich geschafft haben, genügend Fische für den Winterschlaf zu futtern, besteht die letzte Aufgabe darin, das Auto in die Bärenhöhle zu manövrieren. Chaos pur. Leider kommen nur PC-User in den Genuss. (via Juwel der Woche: Enviro-Bear 2000 | Superlevel)

Wintereinbruch…

Bild

… in der Wetterau.

Sonntagabend – Laufen

Hab mich seit langem mal wieder sportlich betätigt und bin 4,8km erst durch Nieder Wöllstadt und dann die Nidda entlang gerannt… obwohl gerannt dabei etwas übertrieben ist. Aber immerhin. Hab mir vorgenommen mich wieder jeden Tag – zumindest ein bißchen – zu bewegen um dem schon vollständig ausgebildeten Winterspeck entgegenzuwirken.

Montag, 9.04 Uhr

Das ist ja mal ein mieses Dreckswetter für den Beginn einer 58 Stunden Woche. Wird Zeit, dass Herbst und Winter vorbei sind.

Sonntag, 1.23 Uhr

Immernoch alles ruhig. Von Verletzten oder so bisher keine Spur. Um 3 fängt die Winterzeit an. Ganz schön deprimierender Gedanke die Uhr dann wieder eine Stunde zurück zu stellen.

Feierabend

Vorletzter Spätdienst ist vorbei. Irgendwie ist ja nicht so brechend viel los diese Woche, zumindest im Spätdienst nicht. Die Tagschichten hatten wohl ganz gut was zu tun.
Morgen gibts dann den letzten Spätdienst für diese Woche, am Samstag ist dann zum ersten mal die Airrail Baustelle (als, wie schon erwähnt: Betriebssanitäter) dran. Werde da aber nur ca. 4 mal im Monat arbeiten und bisher hört sich das alles sehr gelassen an.

Ansonsten muss ich mich ab nächster Woche dringend wieder intensiver ums Studium kümmern. Das Wintersemester hat zwar (zumindest meines Wissens :-) ) noch nicht wieder angefangen, ein paar der Kurse sind aber durchaus anspruchsvoll.

C und so.

Nachdem der Lernstoff fürs Wintersemester 08/09 jetzt vollständig hier eingetroffen ist, bin ich seit gestern bei den ersten Gehversuchen mit C, was grundlegend für den Kurs “Einführung in die Programmierung” ist. Das Programm MonoDevelop erscheint mir bisher als ziemlich geeignet für die ersten und eventuell auch weiteren Schritte.

Nach kurzem Überfliegen find ich außerdem, dass dieses, das bisher scheinbar anspruchsvollste Semester werden könnte; die Kurse “Einführung in die Wirtschaftsinformatik”, “Einführung in die Programmierung” und “Theoretische Informatik” scheinen alles andere als mal-so-zum-nebenbei-erledigen zu sein. Dazu kommt dann noch Mathe II und Wirtschaftsrecht. Hoffe, dass das Wetter Ende September noch so gut ist, dass ich unseren neuen Garten gut zum Lernen nutzen kann :-)

Entmüllen & Packen

Ist wieder soweit. Bin mal wieder überm Arbeitszimmer. Mittlerweile sind so gut wie alle Bücher in Kartons verpackt. Bin jetzt am überlegen, was von dem Zeugs, das hier noch rumsteht weggeschmissen wird und was im September mit umzieht.
Achja, und gestern kam das erste Buch – Wirtschaftsrecht – fürs kommende Wintersemester. Komisch… in den vorherigen Semestern kam immer alles auf einmal, ich warte jetzt noch auf Bücher und/oder Unterlagen für Theoretische Informatik, Mathe 2, Grundlagen der Wirtschaftsinformatik und Einführung in die Programmierung. Hab zwar nicht vor, vor dem Umzug noch allzu viel davon anzugehen, aber neugierig bin ich schon aweng.

Narben

“Es gibt sicherlich ein gutes Dutzend Gründe warum ich den Herbst mehr mag als die “schöne” Jahreszeit. Einer der Gründe, der mir jetzt da es wieder wärmer wird, schmerzlich ins Bewusstsein rückt ist daß man im Herbst und im Winter nicht zwangsläufig im T-Shirt auf die Straße geht.

Ich habe nämlich ein wenig Probleme damit meine nackten Arme zu zeigen, genauer gesagt meinen linken Arm. Der ist nämlich voller Narben, 37 Stück an der Zahl. Feine, gerade Striche. Und die werden von Leuten gerne angestarrt und wenn jemand besonders neugierig oder besonders plump ist, dann fragt er oder sie wo diese Narben den herkommen und daß obwohl es schon schreiend offensichtlich ist wo sie herkommen.”

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Vor einem Jahr


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera