Artikel-Schlagworte: „renovieren“

Wochenende

Hab die beiden Arbeitstage noch mehr oder weniger gut rumgebracht; war heute vor allem bzgl. Windows Mobile sinnvoll (dazu aber später mehr).
Aktuell wird hier grad die Speisekammer renoviert, d.h. Dani hat die alte Holzvertäfelung (von 1978) rausgerissen und ist grad dabei Gipskarton Platten an die Wand zu schrauben. Bilder gibts auch nachher, oder morgen oder irgendwann anders.

Donnerstag

Endlich guckt die Sonne mal wieder etwas raus und man kann vor Dienstbeginn noch auf der Terrasse rumgammeln. Ist zwar etwas windig, aber da muss man dann halt die Zähne zusammenbeißen. Hab noch 2 Spätdienste vor mir, bevor das lange Wochenende (3 Tage) ins Haus steht). Danach fängt die letzte Woche vor der Wirtschaftsrecht Klausur und der Zwischenpräsentation des Semesterprojekts an. Ist also genug zu tun.

Bild

Dani hat gestern übrigens angefangen das Bad zu renovieren, sprich: Ein Waschbecken ist entfernt (weil das da eh nur nutzlos rumstand), ein Regal ist weg – dafür ist ein neues dazu gekommen und die Holzdecke (oder was auch immer das war) wurde von ihr rausgerissen und alles gestrichen.

Bild

Sieht jetzt – anders als die Bilder vermuten lassen – schon richtig gut aus.

Donnerstag – wieder Treppenhaus

Zweiter Tag im Treppenhaus – sozusagen. 1/3 haben wir ungefähr – mit tatkräftiger Unterstützung aus Goldstein – geschafft. Ich glaub, das ist die beschissenste Arbeit, die wir bisher hier im Haus zu verichten hatten. Man kommt nur zentimeterweise vorwärts.

Bild

Das positive am heutigen Tag: Wir haben wieder Konzertkarten von Base bekommen. Diesmal für The Kooks. Am 20. November gehts also wieder mal in die Jahrhunderthalle.

Mittwoch, Rufbereitschaft, Gartenteich, Treppe und so

Die Rufbereitschaft, die neuerdings immer öfter in meinem Dienstplan auftaucht ist bisher ruhig geblieben. Laut Leistelle tendiert das heute auch eher zu einem freien Tag für mich.

Dafür ist heute das Treppenhaus angesagt. Der alte Bodenbelag will entfernt werden. Bin mal gespannt wie lange sich das hinzieht, da ja irgendein Vormieter oder Vorbesitzer der Ansicht war, auf die alten Holzdielen des Fußbodens erstmal eine Schicht Zementmörtel aufzutragen.

Morgen ist dann auch wieder frei und ich werd mich endlich mal ummelden und wahrscheinlich in Frankfurt meinen Führerschein abholen. Der Neuantrag nach Diebstahl hat sich doch tatsächlich über 10 Wochen hingezogen. Jetzt ist er aber immerhin fertig.

Außerdem hab ich mich entschlossen Mitte November mal wieder in Bayreuth aufzuschlagen. Weiß dort aber noch niemand, weil ich telefonisch niemanden erreichen konnte. Aber egal.

Achja… und grad eben haben sich Menschentrauben um unseren Garten gebildet, als Hundchen versucht hat einen Stock aus dem Gartenteich zu angeln und dabei wohl etwas das Gleichgewicht verloren hat.

Dienstag, A5

Erster Arbeitstag diese Woche. Sind bei unserer vierten oder fünften Fahrt und grad unterwegs nach Gernsheim am Rhein. Heut abend gehts eventuell noch ins Nachtleben zu Wirtz – wahrscheinlich aber eher nicht – mal sehen. Morgen ist Rufbereitschaft, mal sehen was da so geboten ist. Außerdem wollten wir wieder verschärft ins Haus-renovieren einsteigen. Da ist noch ziemlich viel zu tun.

Freitag, 3. Oktober

Feiertag. Mmmmh… gibts irgendwas zu feiern? Man weiß es net. Jedenfalls sind unser Windfang und unser Klo fertig renoviert (war aber bisher zu faul Fotos zu machen), außerdem haben wir das Haus größtenteils aufgeräumt; zumindest das Erdgeschoss von Umzugsspuren befreit.
Den späten Nachmittag inkl. abend war ich damit beschäftigt unseren neuen Drucker – HP Color LaserJet CP1215 – erstmal unter Ubuntu zum laufen zu kriegen und dann via Samba für alle anderen Rechner hier benutzbar zu machen. Hat sich als gar nicht so einfach rausgestellt; die Probleme konnten aber dank den Seiten hier zufriedenstellend gelöst werden.
Jetzt gibts erstmal ein paar Äppler und irgendeinen Film.

Mittwoch, renovieren

Bin grad dabei Gipskartonplatten an die Klodecke anzubringen. Hier mal der Ausgangszustand.

Dienstag (eigentlich schon Mittwoch)

Sozusagen mein erster richtiger Urlaubstag. Hab etliche Lampen hier im Haus aufgehangen und außerdem haben wir Vorhangstangen im Wohnzimmer angebracht. Ab morgen – oder besser: heute – kommt dann der Windfangbereich und das untere Klo dran. Beide Räume müssen gestrichen werden und im Klo solls noch eine Gipskartonplattendecke geben.
Außerdem war unser Vermieter kurz da und hat nachgefragt ob wir Lust haben mit dem örtlichen Gesangsverein (!) in eine Giessener Brauerei zu fahren um diese zu besichtigen und deren Produktion anzutesten. Naja… leider keine Zeit; das nächste Mal wird sich das aber sicherlich mal angetan. Man muss sich ja hier auf dem Land irgendwie eingliedern.

Sonntag, Niederrad

Wohnung in Niederrad ist gestrichen und geputzt. War heute nochmal ein ganzes Stück Arbeit; jetzt ists aber geschafft. Morgen hab ich nochmal einen T5 von Europcar gemietet um die restlichen Sachen auf einmal aus der Wohnung zu holen.

Gestrichen…

… zumindest ein Zimmer in Niederrad ist fertig. Waren knapp 2 Stunden Arbeit. Ging eigentlich, dafür das ich dreimal drüber gestrichen hab.

Bild001

Außerdem siehts – im Häuschen – sowohl in der Küche, als auch im Wohnzimmer und im Schlafzimmer relativ wohnlich aus.

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Grad gelesen...
Vor einem Jahr
  • 24.11.2016 Keine Beiträge an diesem Tag.


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera