Artikel-Schlagworte: „quote“

"Microsoft veröffentlicht kostenlosen Website-Editor. Mit der Veröffentlichung…"

“Microsoft veröffentlicht kostenlosen Website-Editor.
Mit der Veröffentlichung der kostenlosen Website-Entwicklungsumgebung WebMatrix setzt Microsoft seine Charme-Offensive bei den Webentwicklern fort. Die nach halbjährigem Betatest heute final veröffentlichte Software verzahnt ähnlich wie Visual Web Developer Express client- und serverseitige Programmierung eng, stellt jedoch niedrigere Einstiegshürden auf. Außerdem ist es nicht auf ASP.NET beschränkt, sondern kann auch PHP als Programmiersprache einsetzen.”

Microsoft veröffentlicht kostenlosen Website-Editor

"Euroweb hat ein großzügiges Angebot gemacht. Wikipedia und Freischreiber e.V…."

“Euroweb hat ein großzügiges Angebot gemacht. Wikipedia und Freischreiber e.V. sollen vom Erlös der Versteigerung des Weblogs Nerdcore profitieren. Die wollen aber gar nicht.”

Gepfändetes Blog Nerdcore: Niemand will Geld von Euroweb – taz.de

"Ein Schüler aus Norwegen geht allein nach Hause, als ihm plötzlich vier Wölfe…"

“Ein Schüler aus Norwegen geht allein nach Hause, als ihm plötzlich vier Wölfe den Weg versperren. Der Junge hat Angst, reagiert aber sofort: Er schlägt die Tiere in die Flucht – dank seines Musikgeschmacks.”

13-Jähriger in Gefahr: Mit Heavy Metal gegen Wölfe – SPIEGEL ONLINE

"Für Aufregung sorgt derzeit eine ganz besondere Abmahnungsgeschichte: Eines d…"

“Für Aufregung sorgt derzeit eine ganz besondere Abmahnungsgeschichte: Eines der beliebtesten Blogs im Netz, Nerdcore, wurde von der Firma Euroweb wegen eines Blog-Eintrags abgemahnt. Als der Betreiber des Blogs darauf nicht reagierte und offenbar auch ein Gerichtsurteil ignorierte, griff die Firma zum großen Hammer und ließ das kleine Blog pfänden. Die große Firma hatte einfach keine Lust mehr, sich von einem kleinen Blogger „auf der Nase herumtanzen“ zu lassen.
Jetzt will die Firma die beliebte Domain, die sie per Pfändung in ihren Besitz bringen konnte, öffentlich versteigern lassen und den Erlös – nach Abzug der entstandenen Kosten – an zwei gemeinnützige Organisationen spenden: an Wikipedia und an Freischreiber e.V.
Es ehrt uns natürlich, mit dem weltumspannenden Wikipedia-Projekt in einem Atemzug genannt zu werden, doch wir müssen leider passen, was das Geld angeht. Und zwar deshalb:
1. Freischreiber ist nicht gemeinnützig, sondern ein Berufsverband, der die Interessen von freien Journalistinnen und Journalisten vertritt. Dazu gehören auch Journalisten, die Blogs betreiben – wie z.B. Stefan Niggemeier. 2. Spenden kann man eigentlich nur etwas, das man auch hat. Das Geld, das die Firma Euroweb aus der Versteigerung erlösen kann, darf sie aber – nach Auskunft des Anwalts Udo Vetter – nicht so einfach verschenken. Sie kann vom Erlös einer Versteigerung die Kosten des Rechtsstreits decken, doch der Rest geht an den Beklagten.
3. Könnte die Firma Euroweb das Geld aus dem Erlös der Versteigerung der Nerdcore-Domain tatsächlich spenden, so bräuchte sie dafür einen Empfänger, der das Geld auch annimmt. Wir aber haben das Gefühl, dass hier mit ziemlich dicken Kanonen auf zierliche Spatzen geschossen wird. Und davon möchten wir nicht profitieren. Und wir möchten auch nicht, dass sich der Kanonier mit einer Spende an Freischreiber ein moralisches Mäntelchen für eine klassische Überreaktion umhängen kann.
4. Den Inhalt der Auseinandersetzung kennen wir noch nicht im Detail. Uns liegt weder die Abmahnung vor, noch das Gerichtsurteil, noch der Pfändungsbeschluss. So lange das so ist, werden wir uns einer inhaltlichen Wertung enthalten. Doch wir möchten die Blogger bei dieser Gelegenheit an unsere jüngst ausgesprochene Empfehlung erinnern, doch endlich einen Interessenverband zu gründen. Denn ein Blogger-Verband könnte in solchen Fällen wirksam (und vor allem rechtzeitig) handeln.”

:Freischreiber

"Der Internet-Dienstleister Euroweb hat die Domain eines der bekanntesten Blog…"

“Der Internet-Dienstleister Euroweb hat die Domain eines der bekanntesten Blogs gegen den Willen des Betreibers übernommen. Vorausgegangen war eine Abmahnung.”

Bekanntes Weblog gepfändet: “Nerdcore vs. Euroweb – this will be fun” – taz.de

"Das beliebte Blog Nerdcore.de von René Walter ist seit heute Vormittag offlin…"

“Das beliebte Blog Nerdcore.de von René Walter ist seit heute Vormittag offline und derzeit nur über eine Ausweichadresse zu erreichen. Als neuer Inhaber der Domain ist bei der Denic die Euroweb Internet GmbH eingetragen. Genaueres ist bislang nicht bekannt.”

Nerdcore ist down: Walter gegen Euroweb (Update) | Basic Thinking

"Wer in den vergangenen Stunden im Internet nach „nerdcore“ und „euroweb“ such…"

“Wer in den vergangenen Stunden im Internet nach „nerdcore“ und „euroweb“ suchte, musste den Eindruck haben, es stünde in der deutschen Blogosphäre wieder einmal eine handfeste Auseinandersetzung an, wenn nicht gar: Krieg. Da hieß es, „der Shitstorm“ werde wehen, „der Hammer“ rausgeholt, es werde „zum Angriff“ geblasen. Kurz: alle waren aufgeregt. Nerdcore ist eines der meistgelesenen deutschen Blogs. Es wird von René Walter aus Berlin befüllt, der darin täglich über „Neues aus Musik, Design, Video und Film“ schreibt oder, wie seine Fans schreiben, über „Zombies, Steampunk und Nerdkram“. Seit Dienstag gibt es ihn nicht mehr. Statt dessen soll am Abend folgender Text zu finden sein: „Schön, dass Sie vorbei schauen! Das Blog nerdcore.de ist nun nicht mehr erreichbar. Nachdem die Kosten eines gegen Euroweb verlorenen Prozesses durch den Kostenschuldner nicht innerhalb angemessener Frist erstattet wurden, hat Euroweb statt der Kosten nunmehr die Domain nerdcore rechtmäßig im Rahmen der Zwangsvollstreckung übertragen bekommen.”

Blogosphäre: David gegen Goliath, nächste Runde – Medien – Feuilleton – FAZ.NET

"WebMatrix von Microsoft verspricht, die Website-Gestaltung auf Basis von Micr…"

“WebMatrix von Microsoft verspricht, die Website-Gestaltung auf Basis von Microsofts ASP .Net leichter zu ermöglichen. Aber auch Editoren für PHP, HTML, CSS und JavaScript sind enthalten.”

WebMatrix – Download – CHIP Online

"Eine intelligente Trinkflasche soll Sportlern helfen, genug Flüssigkeit aufzu…"

“Eine intelligente Trinkflasche soll Sportlern helfen, genug Flüssigkeit aufzunehmen. Sie heißt i-dration – das Gegenteil von Dehydration, Entwässerung. Dazu informiert das Gefäß das Smartphone des Sportlers über dessen bisherige Trinkmenge. Um den Flüssigkeitsbedarf zu ermitteln, bezieht das System auch die Bewegungssensoren des Handys ein. Diese ermöglichen Rückschlüsse auf die Muskelarbeit. Per Blinkzeichen wird notfalls zum Trinken aufgefordert.”

Flasche mahnt zum Trinken

"Die wirklich wichtigen Modis sind AV, TV und M. AV : Hier gibst Du die Blende…"

“Die wirklich wichtigen Modis sind AV, TV und M. AV : Hier gibst Du die Blendeneinstellung des Objektives vor. Je größer die Blende ( also je kleiner die Blendenzahl) desto mehr Licht kommt auf den Sensor und um so kürzer wird die Belichtungszeit. Die Blendenöffnung aber betsimmt auch die Tiefenschärfe, also den bereich, im welchen das Motiv scharf wird. Je größer (kleiner die Zahl) die Blende, desto kleiner dieser Bereich.
Dahinein spielt dann wieder Brennweite und Motivabstand.
Die größte Blende nennt man Offenblende und ist alleine vom Objektiv abhängig.
Die Zeit berechnet Dir die Kamera automatisch und stellt diese automatisch ein.
AV ist der Standard-Modi für die meisten Gegebenheiten. TV: Genau umgedreht:
Du stellst die gewünschte Belichtungszeit ein, die Kamera berechnet auf Grund der vorherrschenden Lichtverhältnisse die dafür nötige Blendenöffnung des Objektives ein. Das ist vorteilhaft, wenn es etwa um das Ablichten bewegter Motive geht, wo kurze Belichtungszeiten erwünscht sind. M: Das ist sozusagen der Urschleim – hier sagst Du alleine der kamera, welche Blende bei welcher Zeit. Dazu musst Du von vornherein wissen, Was Du da in etwamachst und welche Lichtverhältnisse Du in Kauf nimmst. Letztlich sollte man mit AV beginnen – hat man diesen Modi einmal begriffen und verinnerlicht, ist einem TV und M ebenso klar. Die anderen Automatikprogramme sind an einer DSLR mehr oder weniger Notkrücken womit die Kamera kaum ihr Potential ausspielen kann. Hier versucht die Kamera irgendwie komplett selber, irgendwas irgendwie ihrer Meinung nach richtig zu tun. Da dies von vielen Variablen abhängig ist (Motiv, Licht, Brennweite, Motivabstand, ISO-Wert und auch gewünschte Bildwirkung) kann dies nur ein Kompromiss sein.”

P , Tv , Av , M , A-DEP … was sind das für Funktionen? – DSLR-Forum

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Grad gelesen...
Vor einem Jahr
  • 23.11.2016 Keine Beiträge an diesem Tag.


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera