Artikel-Schlagworte: „online“

Online-Seminare zu MongoDB kostenlos

mongo

Am Montag den 29. April startet ein zehn Wochen langer freier Online-Videokurs zur NoSQL-Datenbank MongoDB. Wie der Titel “MongoDB for DBAs” verrät, richtet sich dieser Kurs in erster Linie an Datenbankadministratoren, die sich für MongoDB interessieren. Neben grundlegendem Wissen über relationale Datenbanken sind rudimentäre Kenntnisse von Javascript hilfreich, aber nicht unbedingt notwendig. Für Teilnehmer gibt es am Ende ein Zertifikat, wenn Sie mehr als 65 Prozent der Tests bestehen.

via linux-magazin.de.

Hex-Dec Converter

http://www.parkenet.com/apl/HexDecConverter.html

Doppelmord in Frankfurt

Flash Player um dieses Audio/Video betrachten zu k?nnen.

In den heutigen Mittagsstunden hat sich in der Iselinstraße ein Tötungsdelikt ereignet, dem zwei Menschen zum Opfer fielen. Der mutmaßliche Täter, ein 67 Jahre alter Mann, hat sich gegen 12.40 Uhr der Polizei gestellt. Bei den Toten handelt es sich um ein Mann und eine Frau. Näheres ist gegenwärtig nicht bekannt.

Permalink

| Leave a comment  »

Dienstag – Rufbereitschaft

Die Rufbereitschaft ist ruhig geblieben und so konnte ich endlich mal die Frisör-Webseite fertig bearbeiten und online stellen. Momentan aber noch passwortgeschützt. Zumindest bis die Kundin mit dem tollen, von mir erstellten Admininterface die Seite mit Content gefüllt hat. Bin gespannt wie lang das dauert.

Nachher, d.h. in knapp 4 Stunden gehts mit Frühdienst weiter :-/

Open Search Server 1.1

“Diese erste stabile Release der Java-Software besitzt einen Crawler, der Webseiten und Dateisysteme abarbeiten kann. Außerdem lassen sich hochgeladene Dokumente durchsuchen. Der Server verarbeitet die Formate Microsoft Word und Powerpoint, Open Document, HTML, XML und PDF. Der Open Search Server unterstützt 16 Sprachen, darunter Englisch, Französisch und Deutsch. Er verwendet eine Rechtschreibprüfung sowie Synonymwörterbücher, außerdem kennt der Algorithmus Konjugationen und Deklinationen.”

Open Search Server 1.1 mit Synonymen und ODF «  Linux-Magazin Online

Ebook Reader von Barnes & Noble

Die größte Buchhandelskette der USA Barnes & Noble hat einen E-Book-Reader mit E-Ink-Display und Farb-LCD vorgestellt. Der Nook soll für 260 US-Dollar ab Ende November in den USA über den Onlineshop und die Filialen von Barnes & Noble verkauft werden. Das E-Ink-Display mit 6 Zoll Diagonale und einer Auflösung von 600 × 800 Bildpunkten dient als Anzeigefläche für E-Books, das Farb-LCD mit Touchscreen (3,5 Zoll Displaydiagonale) unterhalb davon zeigt im Wesentlichen die Navigationselemente an: Der Anwender kann darüber beispielsweise durch die illustrierten Cover der auf dem Gerät installierten E-Books flippen, Lesezeichen setzen, Textstellen markieren oder Notizen schreiben. Als Betriebssystem kommt Android zum Einsatz. (via heise mobil – Barnes & Noble: Mit Dualscreen-Reader gegen den Kindle)

Erweiterter Suizid

“Ein Amoklauf ist kein Amoklauf, sondern ein “erweiterter Suizid”. Spitzenmanager bekommen vor ihrem Ruhestand eine “Halteprämie”. Und in einem großen Unternehmen ist von “betriebsratsverseuchten Mitarbeitern” die Rede. Seit Anfang des Jahres sind beim Frankfurter Sprachwissenschaftler Horst Dieter Schlosser wieder mehr als 500 Vorschläge für das Unwort des Jahres eingegangen. Und viele Sprachschöpfungen hätten das Zeug, tatsächlich in eine Reihe mit “notleidenden Banken” (2008), “Herdprämie” (2007) und freiwillige Ausreise (2006) aufgenommen und zum Unwort des Jahres bestimmt zu werden, sagt Schlosser.”

Unwort des Jahres: Wanted: verbale Missgriffe | Frankfurter Rundschau – Frankfurt

The Simpsons – Unleash your yellow

Die Zeichentrickserie “The Simpsons” feiert im Jahr 2010 ihren 20. Geburtstag. Zum Jubiläum soll unter anderem ein neuer Charakter in die Stadt der gelben Hauptfiguren, nach Springfield, ziehen. Fans der Serie können nun online unter www.thesimpsons.com/character ihren Wunschkandidaten vorschlagen. (via Online-Wettbewerb: Fans dürfen Simpsons-Figur erfinden | Frankfurter Rundschau)

Earth Sandwich (vormerken für Lebensliste)

Ein Blogger aus den USA hatte das Rezept erfunden: Wenn zwei Leute an zwei auf der Erdkugel genau gegenüber liegenden Punkten, sogenannten Antipoden, gleichzeitig eine Schreibe Brot auf den Boden legen, so dass der Erdball genau zwischen ihnen liegt, dann ist das ein Erdsandwich. Ein Neuseeländer namens Morgan Nichol machte den Anfang und legte ein selbst gebackenes Brot in seinen Garten. (via GPS-Spielereien: Kunst mit Koordinaten | Frankfurter Rundschau)

Kostenloses Ebook: Die Piratenpartei

Die Piratenpartei kapert mehr und mehr Stimmen. Das kostenlose E-Book erklärt Entstehung, Forderungen und Perspektiven der Partei. (via Gratis-E-Book: Die Piratenpartei – Download – CHIP Online)

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Grad gelesen...
Vor einem Jahr
  • 24.05.2017 Keine Beiträge an diesem Tag.


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera