Artikel-Schlagworte: „handy“

Stupid Zombies

Mein Favorit im Moment bei langen Wartezeiten auf Arbeit

Stupid zombies are back and you are humanity’s last hope to keep them brainless.

Those stupid zombies are back, and you are humanity’s last hope to keep them brainless. But beware, ammo is limited so you will have to get crafty and use the straight bullets, grenades, split- and buckshots in the most effective way possible to survive the 720 levels.

via Google Play.

Dienstag, Dienst & Mobile View

Besonders anstrengend war diese Woche bisher nicht. Auf Arbeit hielten sich die Fahrten in Grenzen und ich hatte dadurch heute sogar mal Zeit was an der neuen mfs-Seite zu machen. Außerdem hab ich grad ein Plugin installiert um diese Seite für mobile Geräte besser anzeigbar zu machen, da da ja auch schon wieder zwecks dem neuen Theme rumgemault hat, Jetzt siehts via Handy ungefähr so aus (und sollte demnächst unter m.cibis.de erreichbar sein):

Symbian befreit.

“Deutlich früher als geplant hat das Symbian-Team den Mikrokernel des Handy-Betriebssystems unter der freien Eclipse Public License freigegeben.”

Symbian-Kernel ist Open Source «  Linux-Magazin Online

Wordmobi

Grad mal eben Wordmobi 0.9.3 auf dem Handy installiert und bin am testen ob sichs damit auch posten lässt. Adresse für Download kommt nachher.

geschrieben mit Wordmobi

[Nachtrag: War irgendwie nicht so der Hit – obwohls ja offensichtlich geklappt hat. Ich kann aber Tools, die selbstständig gleich mal ihren Servus unter den generierten Eintrag setzen, prinzipiell eh nicht leiden.]

Sonntag nachmittag… Tschaka

Hab mich endlich aufgerafft und bin in den Dachboden geklettert. Hab einiges bürokratisches bzgl. der Frisör Webseite, die ich grad basteln muss erledigt und bin jetzt auf der Suche nach einem 400 € Job um den Osterferien Urlaub (siehe Facebook) irgendwie mitzufinanzieren und vorher noch mein Konto auszugleichen.
Außerdem muss heute noch das alte Handy bei ebay reingestellt werden. Ist also noch so einiges zu tun.

Permalink

| Leave a comment  »


Das Örtliche hat seine Handy-Navigation übers Mobilfunknetz um…

Das Örtliche hat seine Handy-Navigation übers Mobilfunknetz um die Routenplanung ergänzt. Die Applikation klappt GPS-unabhängig, informiert über die Fahrtzeit sowie die Entfernungen der Streckenabschnitte und gibt es mit der neuen Programm-Version Ö-Navi 2.1 zum kostenlosen Download. (via Ö-Navi 2.1: Gratis-Handy-Navi jetzt mit Planer – News – CHIP Online)

“Laut einem Artikel in der New York Times hat Google Kenntnis von 18 bis 20 neuen Android basierten…”

“Laut einem Artikel in der New York Times hat Google Kenntnis von 18 bis 20 neuen Android basierten Mobiltelefonen, die noch dieses Jahr auf den Markt kommen. Bei vier bis fünf von diesen Geräten soll es sich um echte Google-Handys handeln, das heißt, die Mobiltelefone werden mit dem Google-Logo vertrieben und beworben und arbeiten ähnlich eng mit Google-Mail und den diversen Google-Diensten zusammen wie das G1 von T-Mobile.”

Google kündigt neue Handys mit Android an « Linux-Magazin Online

(leer)

Auf Arbeit fühlt sichs heut auch irgendwie an wie Feiertag. Mag wohl an dem Brückentag liegen.
Sind grad bei unserer dritten Fahrt und bei der ersten Mittagsdialyse unterwegs die Friedberger Ldstr. runter. Ldstr ergibt mit T9 am Handy übrigens erstmal Jesus. Wenn das mal kein Zeichen ist.

Urlaub Tag 1; Entspannung

Terrasse, Kaffee, Zeitung & Netbook. Ruhe vor der Gartenarbeit.
@DDO: Ich bräucht mal das Video, wie man mit nem Handy und ner Kuchenplatte die Reichweite des WLans verlängert.

Bild

“Unser Kolumnist entdeckt die dunklen Seiten des Internets und regt sich über inhaltsarme Minitexte…”

“Unser Kolumnist entdeckt die dunklen Seiten des Internets und regt sich über inhaltsarme Minitexte auf

Bei einer Party habe ich Sascha Lobo kennengelernt, einen Propheten des Internetzeitalters. Er betreibt mit anderen das Blog Riesenmaschine und scheint ein sympathischer Typ zu sein. Ein paar Tage später schalte ich den Fernseher ein, wer sitzt da, Sascha Lobo. Er wird interviewt. Er sagt, dass wir alle demnächst wissen werden, wo unsere Freunde sich gerade aufhalten. Das läuft übers Handy, wir können pausenlos senden, empfangen und am Leben der anderen teilhaben. Er findet das toll.”

Martenstein: …entdeckt die dunklen Seiten des Internets | ZEIT ONLINE

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Vor einem Jahr
  • 16.07.2017 Keine Beiträge an diesem Tag.


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera