Artikel-Schlagworte: „dialyse“

Samstag

Wieder Frühdienst. Aber immerhin zum letzten Mal diese Woche. Sind grad über den Frühdialysen. Wird Zeit, dass es Feierabend wird. Werde dann wohl den restlichen Tag schlafend verbringen.

Mittwoch; motiviert

Vierte Fahrt heute. Mittagsdialysen. Komm außerdem mit Produktionswirtschaft und Logistik ganz gut voran. Hab heut schon die allg. Prozessbetrachtung abgehandelt und gleich geht’s mit einer Fallstudie weiter.

(leer)

Auf Arbeit fühlt sichs heut auch irgendwie an wie Feiertag. Mag wohl an dem Brückentag liegen.
Sind grad bei unserer dritten Fahrt und bei der ersten Mittagsdialyse unterwegs die Friedberger Ldstr. runter. Ldstr ergibt mit T9 am Handy übrigens erstmal Jesus. Wenn das mal kein Zeichen ist.

Mittwoch, 18 Uhr

Sowohl der Tag, als auch die Motivation geht so langsam aufs Ende zu. Stehen grad in der Uni rum und warten auf einen Dialyse Patienten, der dann nach Sachsenhausen will. Hoffe, dass er das dann für heut war.

Hab außerdem gestern mal wieder mit Produktions- und Materialwirtschaft und Logistik angefangen und bin zu dem Entschluß gekommen, dass das bisher wohl der langweiligste Kurs ist, den ich abzuarbeiten hab. Liegt aber vielleicht auch am Buch. Mal sehen, ob sich da nicht noch was anderes finden lässt. Irgendwas ‘für Dummies’ z.B.

Mittwoch, 11.32

Scheint heute nicht sooo viel los zu sein. Hatten heut morgen eine Verlegung und warten jetzt auf die Mittagsdialysen. Heut abend ist dann wieder Besprechung wegen dem Semesterprojekt. Allerdings weiß ich nicht, ob ich rechtzeitig zuhause bin, da ich heut seit längerem mal wieder mit dem Rad unterwegs bin.

Montag

Mal wieder eine Woche mit langem Dienst. Angefangen hat der Tag heut mit einer Fahrt nach Karlsruhe. Gab da aber nicht wirklich viel zu sehen. Entweder gibts da einfach nix oder wir sind durch die falschen Stadtteile gefahren. Danach gabs noch ein paar Dialysen und eine Rückverlegung von Frankfurt nach Königstein. Tag ist eigentlich recht schnell vergangen und war relativ entspannt. Morgen gibts nach Dienstschluss wieder mal eine Fortbildung – Tauchunfälle. Mal sehen ob ich das noch irgendwie abwenden kann. Komme dieses Jahr locker auf die Pflichtfortbildungsstunden. Auch ohne Morgen.

Montag

Sind grad bei unserer 8. Fahrt und außer Dialysen und irgendwelchen Arztfahrten war heut auch nicht viel. Dementsprechend mau fiel auch das Trinkgeld aus.

Immerhin hab ich das Netbook dabei und so einiges für VWL machen können. Von Mathe I für den 4. April bin ich erstmal wieder abgekommen – gibt da irgendwie noch zuviele Lücken. Dagegen komm ich mit VWL ganz gut voran. Der neue Plan für den vierten April ist jetzt: VWL, Theoretische Informatik & Einführung in die Wirtschaftsinformatik.

Wochenende

Handyinternetverbindung hat vorhin beim posten nicht funktioniert. Deswegen eben jetzt: Dafür, dass ich gestern früh das letzte Mal zuhause war gings auf Arbeit eigentlich ganz gut. Waren den ganzen Tag unterwegs, was nur mal durch eine Desinfektion – Noro – unterbrochen wurde. Ansonsten warens die typischen Samstags Fahrten: Ein paar Dialysen und 2 Entlassungen. Jetzt: Couch.

Freitag

… und jetzt ist erstmal Wochenende. Tag heute verging mittelschnell mit 9 Fahrten. Nix außergewöhnliches, außer vielleicht: Clostridien in Verbindung mit dementer Dialysepatienten auf unserem Tragestuhl im geschlossenen Patientenraum des KTWs. Kann man sich vielleicht selbst ausmalen wie schön das desinfizieren danach war. Aber so isses halt. Jetzt erstmal DVD, Couch, Pizza.

Letzter Tag diese Woche…

… und der ging auch noch relativ schnell rum. Hatten zu Anfang eine Dialyse Patientin vom Dialyse-Kuratorium via Einweisung ins Krankenhaus zu fahren. Die Frau war morgens vor der Dialyse gestürzt und hatte seit dem fortlaufend, stärker werdende Kopfschmerzen. Außerdem ist sie immer mehr eingetrübt und konnte sich, als wir eintrafen nur lallend verständigen. Die Tatsache des Sturzes und der stärker werdenden Blutarmut, die Kopfschmerzen und die neurologischen Defizite haben den dortigen Arzt jedoch nicht auch die Idee kommen lassen, dass das Blut ja irgendwo anders als im Kreislauf sein könnte.
Ende vom Lied, nach einer fünfminütigen Fahrt ins nächste Krankenhaus (ohne Neurologie): Feststellung einer intracerebralen Blutung (ha… Überraschung) und Verlegung der Patientin in die nächste Neurochirugie. Hätte man wahrscheinlich auch gleich so machen können.

Ansonsten gabs heute nicht viel besonderes. 11 Fahrten warens am Ende. Hat gereicht, war aber auch nicht sonderlich anstrengend. Jetzt ist erstmal Wochenende angesagt, bevors am Montag mit Spätdienst weitergeht.

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Grad gelesen...
Vor einem Jahr
  • 29.04.2016 Keine Beiträge an diesem Tag.


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera