Artikel-Schlagworte: „boden“

Earth Sandwich (vormerken für Lebensliste)

Ein Blogger aus den USA hatte das Rezept erfunden: Wenn zwei Leute an zwei auf der Erdkugel genau gegenüber liegenden Punkten, sogenannten Antipoden, gleichzeitig eine Schreibe Brot auf den Boden legen, so dass der Erdball genau zwischen ihnen liegt, dann ist das ein Erdsandwich. Ein Neuseeländer namens Morgan Nichol machte den Anfang und legte ein selbst gebackenes Brot in seinen Garten. (via GPS-Spielereien: Kunst mit Koordinaten | Frankfurter Rundschau)

Sonntag nachmittag… Tschaka

Hab mich endlich aufgerafft und bin in den Dachboden geklettert. Hab einiges bürokratisches bzgl. der Frisör Webseite, die ich grad basteln muss erledigt und bin jetzt auf der Suche nach einem 400 € Job um den Osterferien Urlaub (siehe Facebook) irgendwie mitzufinanzieren und vorher noch mein Konto auszugleichen.
Außerdem muss heute noch das alte Handy bei ebay reingestellt werden. Ist also noch so einiges zu tun.

Permalink

| Leave a comment  »


Bis Ende des Jahres….

.. sollten folgende Sachen von mir in Angriff genommen werden:
1. In der maroden, mittlerweile aber ziemlich schwedisch gestrichenen Gartenhütte soll eine Sauna eingebaut werden. Wie das von statten gehen wird, weiß ich noch nicht genau. Jedenfalls muss alles irgendwie abgedichtet und auch gedämmt werden; außerdem muss ein Ofen rein (bisher weiß ich noch gar nicht was es da für verschiedene Arten gibt) und dazu irgendwie ein Loch ins Dach für den Abzug. Irgendwelche Sitzgelegenheiten wären auch ganz nett, genauso wie die Möglichkeit via WLAN Musik da rein zu bringen. Prinzipiell wäre auch ein Bildschirm für Filme oder so ganz nett, steht aber ziemlich weit hinten.
2. Alle Arten von Medien sollen irgendwie im Haus verteilt werden können. Dazu soll irgendwo – entweder im Dachboden oder vielleicht auch im Keller – ein zentraler Server untergebracht werden (die Hardware ist glaub ich schon relativ vollständig vorhanden). Ein neuer Router muss her, da die Sendeleistung des vorhandenen eher zu wünschen übrig lässt. Außerdem muss auf dem Server genug Platz sein um Fernsehprogramme, Radioprogramme u.ä. darauf ablegen zu können. Die Fernsehprogramme sollten von jedem im Intranet zur Aufnahme eingestellt werden können. Da das ziemlich HD-Platz-fressend sein dürfte, sollte die Möglichkeit bestehen einfach neue Festplatten irgendwo reinschieben zu können um den Platz zu erweitern. Außerdem sollten alle gespeicherten Mediendateien auf jedem Bildschirm dargestellt bzw. abgespielt werden können.
3. (kleiner Unterpunkt zu 2) Höchstwahrscheinlich müssen wir uns im November ja irgendwie ein neues Auto zulegen und da sollte dann ein mp3-fähiges Radio drin sein, das Musik von einer kleinen Festplatte oder einem Flashspeicher bezieht. Der Gedankengang dazu ist, Musik vom Wohnzimmer aus (also eigentlich vom Server) direkt ins Auto zu verschieben; also muss dort irgendwie ein WLAN Client untergebracht sein, was aber relativ einfach zu lösen sein dürfte.
Aktueller Fortschritt unter http://cibis.de/tag/2009plan/

[Kurzer Nachtrag zu 1: Saunaöfen gibts günstig bei eBay. Funktioniert auch mit Strom und Strom gibts in der Hütte bereits.] :-)

1999 war das Jahr des Dotcom-Booms – im Internet war…

1999 war das Jahr des Dotcom-Booms – im Internet war Goldgräber-Stimmung ausgebrochen. An jeder Ecke schossen neue StartUps aus dem Boden und Unsummen wurden in höchst unprofitable Unternehmen gepumpt. Als die Blase platze und viele Websites so schnell verschwanden, wie sie gekommen waren, blieben die Global Player davon realtiv unberührt – sie waren vor 1999 bereits im Internet vertreten und sind es noch bis heute. (via Retro-Websites: So sah das Internet 1999 aus – CHIP Online)

(…) Mightier dagegen ist ein etwas anderes Biest. Es…

(…) Mightier dagegen ist ein etwas anderes Biest. Es bietet ein ungewöhnliches Spielkonzept, doch die Hintergrund-Geschichte ist eher banal, belanglos und eine an den Haaren herbei gezogene Rechtfertigung für die abgedrehte Spielmechanik. Die besteht nämlich je zur Hälfte aus Puzzlen und dem Erklimmen von Plattformen, die sich rund um im Boden verankerte Kristalle in eine bestimmte Höhe in die Luft erheben. Der Clou dabei ist, daß man die Flächen, die man betreten möchte, vorher, wahlweise mit der Mouse in einem Editor oder aber mit Bleistift auf einer selbst ausgedruckten Vorlage, die man mit einer Webcam später wieder digitalisiert, selbst zeichnet. Doch nicht nur die Geometrie des Levels, auch den eigenen Charakter sowie die Form von Power-Ups und dekorativen Elementen auf der Karte kann man, seiner eigenen Phantasie entsprechend, frei gestalten und sich so eine ganz individuelle Spielwelt erschaffen – Einfach großartig! (via Grind That Authority)

Mittwoch

War viel los heute. Zumindest sind wir zehn Stunden komplett durchgefahren. Besondere Ereignisse gabs keine, außer, dass mir die S-Bahn grad vor der Nase weggefahren ist und ich jetzt eine halbe Stunde am Frankfurter Westbahnhof rumsitzen muss. Doof.

In Ermangelung freier Couchplätze im Wohnzimmer hab ich mich nochmal auf den Dachboden zurückgezogen und den Lohnsteuerjahresausgleich für 2008 gemacht. Jetzt: Müde.

Freier Donnerstag; aufräumen, lernen, Zeugs, …

Der zweite freie Tag diese Woche. Hab einiges vor und bin deswegen auch schon kurz vor 11 aufgestanden und hab mich über das “Einführung in die {de:Wirtschaftsinformatik|WI}” Skript gemacht, dass heute mal fertig bearbeitet werden sollte. Aber wie schon erwähnt ist das nicht sonderlich komplex sondern eben nur erstmal viel Lesestoff.
Des weiteren sollte ich heute mal meinen Arbeitsplatz im Dachboden aufräumen, damit ich hier ordentlich was machen kann. Und das Erste, was dann hier geschehen soll, wird mal der Lohnsteuerjahresausgleich für 2007 sein. Wird auch langsam Zeit (gibts da eigentlich irgendwelche Fristen, nach denen man die Steuer nicht mehr einreichen darf?). Diverse Überweisungen wollen auch noch getätigt werden.
Eigentlich wollte ich auch noch einen {de:Printserver} einrichten, da mich die Druck Situation hier im Haus ziemlich nervt: Laserdrucker steht am Dachboden an einem Linux Rechner, der gleichzeitig als {de:Fileserver} für alles was an Musik, Filmen, etc. hier so anfällt, fungiert. Lieber wär mir ein extra Rechner für das Drucken – hier steht auch noch einer rum, bei dem aber die PCI USB Karte irgendwie nicht funktionieren will; außerdem weiß ich nicht genau welches Betriebssystem dafür das geeignetste wäre. Vielleicht fällt mir dazu ja noch irgendwas ein heut.

Die Berichterstattung über den 25. Chaos Communication Congress…

Die Berichterstattung über den 25. Chaos Communication Congress verfolge ich nur am Rande, das hier ist aber ein echter Knaller: Die Jungs hacken grade die Websites der NPD und versehen diese mit Nazi-Affen, yeeeehaw! Hackt diese beknackten Nazis in Grund und Boden, Jungs! Fantastisch! (via Nazi-Hacking auf dem 25C3 | Nerdcore)

Erstmal Gassi…

… danach wird im Treppenhaus der Boden rausgeklopft. Den Nachbarn ists egal, die ziehen heut aus. Das heißt: morgen gibts neue Nachbarn.

Mittwoch, Rufbereitschaft, Gartenteich, Treppe und so

Die Rufbereitschaft, die neuerdings immer öfter in meinem Dienstplan auftaucht ist bisher ruhig geblieben. Laut Leistelle tendiert das heute auch eher zu einem freien Tag für mich.

Dafür ist heute das Treppenhaus angesagt. Der alte Bodenbelag will entfernt werden. Bin mal gespannt wie lange sich das hinzieht, da ja irgendein Vormieter oder Vorbesitzer der Ansicht war, auf die alten Holzdielen des Fußbodens erstmal eine Schicht Zementmörtel aufzutragen.

Morgen ist dann auch wieder frei und ich werd mich endlich mal ummelden und wahrscheinlich in Frankfurt meinen Führerschein abholen. Der Neuantrag nach Diebstahl hat sich doch tatsächlich über 10 Wochen hingezogen. Jetzt ist er aber immerhin fertig.

Außerdem hab ich mich entschlossen Mitte November mal wieder in Bayreuth aufzuschlagen. Weiß dort aber noch niemand, weil ich telefonisch niemanden erreichen konnte. Aber egal.

Achja… und grad eben haben sich Menschentrauben um unseren Garten gebildet, als Hundchen versucht hat einen Stock aus dem Gartenteich zu angeln und dabei wohl etwas das Gleichgewicht verloren hat.

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Grad gelesen...
Vor einem Jahr
  • 23.11.2016 Keine Beiträge an diesem Tag.


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera