Artikel-Schlagworte: „bloggdeinbuch“

Praxiswissen Joomla! 2.5 – Tim Schürmann

 

Vom Verlag O’Reilly kommt in der 2. Auflage (aus diesem Jahr) der Titel “Praxiswissen Joomla! 2.5” aus der Reihe “o’reilly basics”. Das 900 Seiten starke Buch behandelt das Content Management System Joomla! von der Installation bis hin zur Entwicklung eigener Templates und Plugins und lässt auch Themen wie die Optimierung für Suchmaschinen oder Barrierefreiheit (Themen, die in den letzten Jahren immer wichtiger wurden) nicht aus.
Zum Lieferumfang des Buches gehört eine CD-ROM auf der sich Joomla! in der zur Erscheinung des Buches aktuellen Version (eben 2.5) befindet – selbstverständlich inklusive aller nötigen Sprachpakete. Des weiteren erhält man eine Version der Server/MySQL Kombination Xampp, so dass man direkt mit einer lokalen Joomla! Installation loslegen kann. Außerdem befinden sich, vom Autor entwickelte Templates und Skripte, sowie ein Videotutorial auf dem Datenträger.
Das Buch besteht aus 4 Teilen. Der erste Teil richtet sich an ganz blutige Anfänger und behandelt die Installation und Inbetriebnahme des Content Management Systems. Die Texte sind hierbei jederzeit leicht verständlich verfasst und dank der umfangreichen Bebilderung hat auch der Laie, der zuvor nichts mit Systemen wie Joomla!, WordPress & Co zu tun hatte, keine Probleme einen Einstieg in die Materie zu finden. Neben der Installation wird hier auch die Bereitstellung einer lokalen Testumgebung besprochen. Der zweite Teil behandelt die Administration der testweise erstellten Seite und die Migration derer ins Netz. Es wird erläutert, wie Inhalte erstellt und bearbeitet werden und diese mit diversen Medien ausgestattet werden. Ebenso wird ein Blick auf die Installation und Erstellung von Modulen geworfen. Auch die Themen wie die Benutzerverwaltung, Verwaltung und Einrichtung von Menüs und das Handling von Plugins bleiben in diesem Teil nicht unerwähnt. Der dritte Teil des Buches beschäftigt sich schließlich mit der Erweiterung der Joomla! Installation: Wie kann der Funktionsumfang des Content Management Systems mit Bord- oder eigenen Mitteln den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Auch gibt es beispielsweise einen Abschnitt, der sich mit der Entwicklung eigener Templates befasst. So wird dem Leser die Möglichkeit gegeben seine zukünftige – auf Joomla! basierende – Webseite, seinen individuellen Bedürfnissen anzupassen. Der vierte und letzte Teil des Buches geht dann auf erweiterte Themen wie SEO, Barrierefreiheit und datenbankspezifische Fragen ein und komplettiert das Gesamtpaket.
Das Buch bildet eine umfassende Informationsquelle zum Thema Joomla! 2.5. Es eignet sich sowohl für Einsteiger, als auch für Fortgeschrittene, die sich eventuell schon mal mit der Materie CMS beschäftigt haben und die bei der Entwicklung einer Seite ein Nachschlagewerk zur Hand haben wollen um das ein oder andere Thema nochmals nach zu schauen.

 

Hier bestellen!

 

Praxiswissen Joomla 2.5

Nach langer Zeit kam mal wieder ein Buch von bloggdeinbuch.de. 900 Seiten in den nächsten 30 Tagen. Mal sehen.

image

Bodyfinder – Kimberly Derting

Aus dem Hause Coppenrath kam im Jahre 2010 der Thriller „Bodyfinder – Das Echo der Toten“ von Kimberly Derting. Das Buch ist in der ersten Auflage als gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag erschienen und macht auf den ersten Blick einen sehr schicken Eindruck.
Auf den 343 Seiten des Thrillers geht es um die 16 jährige Violet, die die Gabe hat tote Lebewesen anhand derer Aura aufzuspüren, die diese nach ihrem Ableben im Diesseits hinterlassen. Anfangs beschränkt sich diese Gabe auf das Auffinden toter Tiere – die Aura der gefundenen Tiere verschwindet, nachdem Violet diese begraben hat – bis zu dem Zeitpunkt als Violet Ihre erste menschliche Leiche findet. Diese soll dann auch nicht der einzige menschliche tote Körper bleiben. Von Violets außergewöhnlicher Begabung wissen nur wenige Menschen. Unter ihnen ihr bester Freund Jay. Die anfangs rein freundschaftliche Beziehung wandelt sich im Laufe der Geschichte in eine nette – wenn auch vorhersehbare – Teenie Liebesgeschichte.
Nach und nach kommt es zu immer mehr Mordfällen im erweiterten Umfeld des Mädchens und Violet befindet sich im Zugzwang, ihre Gabe einzusetzen, um den Täter aufzuspüren ohne selbst zum Opfer zu werden.
Der Erstlingsroman von Kimberly Derting liest sich schnell und angenehm. Der Erzählstil ist meiner Meinung nach jedoch teilweise etwas laienhaft – vielleicht aber auch gewollt? – was dem Spannungsaufbau der Geschichte aber keinen Abbruch tut. Die Geschichte an für sich ist relativ vorhersehbar in allen Belangen. Sowohl die Tatsache, dass Violet mit ihrer Gabe versucht den Mörder zu finden als auch die eingeflochtene Teenie Liebesgeschichte sind sehr geradlinig und kommen ohne größere Überraschungen aus.
Jedoch ist das Buch – wie schon erwähnt – sehr angenehm zu lesen und beschert dem Leser einige nette Stunden mit einer spannend – aber eben irgendwie „anders“ erzählten Geschichte.

Hier bestellen!

Selbstmanagement und Zeitplanung – Edith Püschel

Aus der Reihe Uni Tipps erschien 2010 das Buch “Selbstmanagement und Zeitplanung” von Edith Püschel im Verlag UTB.
Insgesamt besteht das Buch aus sechs Kaipteln, denen sich noch ein ausführliches Glossar sowie eine übersichtliche Literaturliste anschließen. Das Buch beginnt bei der Ausgangslage des zur Verbesserung seines Selbstmanagement willigen Lesers und hält diesen an, sich selbst eingehend zu beleuchten, in dem er sein bisheriges Lernverhalten Revue passieren lässt, die Anforderungen an den zu bewältigenden Stoff überdenkt und sich Gedanken zu seiner eigenen Einstellung dem Stoff gegenüber macht. Sind diese Dinge geklärt geht es weiter mit diversen Anleitungen zum Lernen lernen. Hier werden sowohl Techniken als auch Hilfsmittel vorgestellt, ebenso werden Arbeitsplatz- und -bedingungen nicht vernachlässigt.
Der vierte Abschnitt behandelt die Thematik, des eigenen Ressourcen Einsatzes anhand Tipps zur Organisation von Projekten und des Alltags im allgemeinen. Außerdem wird Wert darauf gelegt, dass der Leser das Gleichgewicht zwischen seinen eigenen Wünschen und den von sich selbst auferlegten Pflichten findet. Hierbei wird auf die chronologische Abarbeitung von Teilaufgaben sowie auf (Selbst-) Motivation, Konzentration, Verantwortung und Selbstdisziplin eingegangen.
Weiterhin wird in dem Buch beschrieben, wie man es fertig bringt, sein eigener Coach zu sein, alte Gewohnheiten abzulegen und positive Effekte aus Rückschlägen zu ziehen.
Den Abschluss bildet ein Kapitel über diverse Lösungswege.
Alles in allem ist das Buch sehr gut zu lesen, beinhaltet wertvolle Tipps und sorgt des öfteren für ein “das-hätte-ich-schon-früher-mal-versuchen-können”-Erlebnis. Allerdings muss auch erwähnt werden, dass es bereits zahlreiche Bücher gibt, welche die selbe Thematik auf ähnliche Weise behandeln. In Anbetracht des niedrigen Preises ist das Buch jedoch zu empfehlen und mit Sicherheit können auch Leser, die sich schon vorher eingehend mit dem Thema Selbstmanagement beschäftigt haben, den einen oder anderen Tipp mit nehmen und für sich selbst verwirklichen.

Hier bestellen!

Zeitmanagement usw.

Achja.. das nächste bloggdeinbuch-Buch ist auch (vor ein paar Tagen) eingetroffen. “Selbstmanagement & Zeitplanung”…. kann ja eigentlich nichts schaden.

WordPress Themes – Hellwig/Gatzen

Von Jonas Hellwig und Christian Gatzen erschien dieses Jahr das Buch „Wordpress-Themes – Design und Implementierung für WordPress 3„ in der 2. Auflage im Franzis Verlag.
Das Buch besteht aus 10 Artikel, die weiterhin in etliche Unterkapitel gegliedert sind. Angefangen wird mit aktuellen Infos zu WordPress, ebenso wird die Frage „Warum WordPress?“ aufgegriffen und über aktuelle Designtrends geschrieben. Nach diesem in die Materie einführendem Kapitel geht es direkt via HTML5 und CSS Crashkurs ans eingemachte. Hierbei wird jederzeit so verständlich geschrieben, dass dies auch für den absoluten Laien nachvollziehbar sein dürfte. Nach der kurzen, aber relativ vollständigen Einführung in o.g. Seitenbeschreibungssprache und dem dazugehörigen Einsatz von Cascading Style Sheets (CSS) geht die Reise weiter über elementare Befehle von PHP und dem Handling der freien Datenbank MySQL. Auch hier bleiben für den Betrieb von WordPress bezüglich PHP und MySQL keine Fragen offen und zusammen mit dem folgenden Kapitel über die Installation des Blog Systems ist man ständig sicher auf alle möglichen Fragen eine Antwort zu erhalten.
Die folgenden Abschnitte erklären den internen Aufbau von WordPress anhand einiger Beispiele und gewähren so einen teiferen, verständlichen Einblick in den Quelltext. Im Kapitel 8 geht es dann richtig zur Sache und anhand zweier ausführlicher Beispiele werden zwei Themes entwickelt. Anders als der Buchtitel vielleicht vermuten lassen würden, geht das Buch weit über die Themeentwicklung hinaus und schneidet Themen wie Pluginentwicklung oder die WordPress Architektur im Allgemeinen an, was das Ganze zu einem umfangreichen Nachschlagewerk macht, ist man gewillt WordPress in einer aktuellen Version ernsthaft zu betreiben.

Hier bestellen!

“Alles ist Zahl” – Wolfgang Held

Vom Verlag „Freies Geistesleben“ kommt das Buch „Alles ist Zahl – Was uns die Zahlen von 1 bis 31 verraten“ von Wolfgang Held, welches auf Eigenheiten der Zahlen von 1 bis 31 eingeht. Das Buch ist als eine Komplettierung einer dementsprechenden Serie aus dem Lebensmagazin „a tempo“ zu verstehen. Hinzugekommen sind die Erläuterungen zu den Zahlen 25 bis 31.
Das Buch besteht aus eben 31 Kapiteln, die jeweils auf die betreffenden Zahlen eingehen, einem Vorwort des Verfassers und einem Abschnitt über weiterführende Literatur.
Die Abschnitte zu den einzelnen Zahlen sind verhältnismäßig kurz gehalten, jedoch ohne dass das Gefühl entsteht, es würde irgend etwas fehlen. Es liest sich gut und schnell und man wird, ohne dass man es merkt, dazu gezwungen, sich einzelne Fakten einzuprägen und zu verinnerlichen. Des öfteren habe ich mich dabei erwischt, wie ich längere Zeit über einzelne, bestimmte Zahlen betreffende Fakten nach dachte, gefolgt von einem „Ja, das stimmt”-Erlebnis. Jedes Kapitel fängt mit einem Zitat einer bekannten Persönlichkeit an. Erstaunlich ist, wie viele Fakten der Autor zu den betreffenden Zahlen zusammen getragen hat; sowohl aus den naturwissenschaftlichen als auch geisteswissenschaftlichen Bereichen und man wundert sich immer wieder welche Fakten es doch zu vermeintlich „normalen“ bzw. wenig spektakulären Zahlen wie z.B. der 14 oder 21 gibt. So gibt es beispielsweise bei der 14 einige von der 7 hergeleitete Fakten – die 7 ist naturgemäß etwas mystischer belegt als diverse andere Zahlen – neben diesen aber auch Informationen zur islamischen Zahlenmystik oder zu chemischen Eigenschaften von Elementen die auf eben diese Zahl zurück gehen.
Alles in allem handelt es sich hier um leichter verständliche Lektüre, als man anfangs vermuten mag. Einziges Manko ist die Nummerierung der Seiten in ausgeschriebenen Zahlen, was wohl als stilistisches Element zu verstehen ist, mich persönlich aber beim Suchen nach einer bestimmten Seite eher behindert hat.

Hier bestellen!

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Vor einem Jahr
  • 22.05.2017 Keine Beiträge an diesem Tag.


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera