Artikel-Schlagworte: „ÄND“

“Es ist wieder einmal so weit – nachdem Ubuntu 9.04 erschienen ist, wirft auch Pro-Linux einen…”

“Es ist wieder einmal so weit – nachdem Ubuntu 9.04 erschienen ist, wirft auch Pro-Linux einen genaueren Blick auf die neue Version der Linux-Distribution. Die neue Version sollte den Ankündigungen zufolge kürzere Startzeiten, im optimalen Fall 25 Sekunden, und das weitere Zusammenwachsen von Web- und Desktop-Anwendungen bringen. Viel Wirbel wurde im Vorfeld um das neue Benachrichtigungs-System gemacht, das natürlich auch im heutigen Artikel nicht fehlen darf. Darüber hinaus waren in den Ankündigungen relativ wenige Änderungen zu finden. Wie aus dem Artikel Ubuntu 9.04 – Die neue Version »Jaunty Jackalope« vorgestellt hervorgeht, wurden jedoch einige Änderungen mehr durchgeführt. »Nicht alle stellen aber eine Verbesserung dar«, so das Fazit des Autors.”

Pro-Linux News: Pro-Linux: Vorstellung von Ubuntu 9.04 »Jaunty Jackalope«

Sonntag, Rufbereitschaft

Die Fahrt nach Rotenburg an der Fulda hat sich relativ einfach gestaltet. Weitgehend Staufrei, abgesehen von Millionen Polizeiautos, die wohl auf dem Rückweg aus Baden Baden waren. Hatten danach noch eine heikle Einweisung vom ÄND, zwecks eines entzündetem Fuß. Hätte wahrscheinlich auch noch bis Montag warten können, aber naja. Jetzt: Gartenarbeit zum entspannen.

Montag

Heut hat die erste von zwei Frühdienstwochen angefangen. Und das ohne, dass ein Wochenende oder was ähnliches dazwischen gewesen wäre. Glücklicherweise hab ich aber spontan morgen und am Donnerstag frei bekommen, deswegen ist das alles auch nicht so dramatisch wie erwartet. Eigentlich wollt ich heut abend auch noch auf eine Fortbildung in die Uniklinik FFM – werd ich aber ausfallen lassen, da ich zu müde bin und auch keine Lust auf pädiatrische Notfälle hab.
Auf Arbeit war heut unterdurchschnittlich viel los. Mussten einmal für eine ÄND-Einweisung einen RTW nachfordern und eine Fahrt wurde komplett storniert. Ansonsten waren noch vier oder fünf weitere Fahrten. Jetzt: Couch.

Samstag, restlicher Spätdienst

Spätdienst gestern wurde dann noch ziemlich lang. Wurden gegen 23 Uhr von der Leitstelle Hochtaunus angefordert. Und da niemand anders da war haben wir eine ziemlich dicke Frau (lt Leitstelle 225 kg, lt eigenen Angaben 175 kg.. aber was sind schon 50 kg mehr oder weniger) von Weilrod in die Hessenklinik nach Usingen gefahren. Krankheitsbild hat von Anurie über Schienbeinfraktur bis zum kompletten Nierenversagen während der Anfahrt bis zur Abgabe im Zielkrankenhaus geschwankt; wahrscheinlich wusste der ÄND auch nicht so recht, was die Frau jetzt primär hatte. Jedenfalls war die Freiwillige Feuerwehr Weilrod bereits vor Ort und hat uns sowohl zum – sehr abgelegenen – Einsatzort geleitet als auch als Tragehilfe fungiert. Grund für die Überstunden war dann einfach nur, dass das ganze am Arsch der Welt bei – zwecks Eisregen – ziemlich glatten Straßenverhältnissen im Hintertaunus stattfand.

Heut gibts dann mal eine mittelschwere Einweihungsparty hier in Wöllstadt. Bin mal gespannt.

Falsche Notärzte

“An einem Abend im Februar: Heinz S. hat Atemnot, Schweißausbrüche und Schmerzen im Brustkorb – deutliche Anzeichen für einen Herzinfarkt. Seine Frau ruft den ärztlichen Notfalldienst. Den betreibt die Kassenärztliche Vereinigung. Was Mutter und Tochter nicht ahnen: Die Kassenärztliche Vereinigung schickt eine Kinderärztin, weil die an diesem Abend eben gerade Dienst hat. Bundesweit werden niedergelassene Ärzte zum Notfalldienst verpflichtet. Und der Patient weiß oft nicht, was für ein Arzt zu ihm kommt.

Die Kinderärztin diagnostiziert eine Lungenentzündung und fordert einen ganz normalen Krankentransportwagen an – ein fataler Fehler. Heinz S. hatte einen Herzinfarkt. Kurze Zeit, nachdem die Ärztin das Haus verlassen hat, stirbt er. Die Fahrer des Krankentransportwagens können nichts mehr für ihn tun. Ein Notarzt hätte den Herzinfarkt ziemlich sicher erkannt und den Rentner auf dem schnellsten Weg ins Krankenhaus bringen lassen.”

[via] [Link zum Quote ]

indiepedia.de

“Was braucht die Welt nötiger als ein deutschsprachiges, lebendes Lexikon für Indie- und Popkultur?
Wohl so manches.
Trotzdem: Hier wohnt und wächst indiepedia.de – ein deutschsprachiges Wiki zum Thema Indie- und Popkultur.
Jeder ist eingeladen – nein: aufgerufen! – teilzunehmen. Denn wer kennt die Subkultur deiner Stadt oder die Elektropunkszene in Tadschikistan besser als du?
Zum Schreiben und Ändern von Artikeln ist nur eine kurze und schmerzlose Anmeldung notwendig.”

Joost

“Große Worte. Der Dienst soll verschiedene TV-Inhalte im P2P-Verfahren auf den Computer bringen, wodurch Wartezeiten so gut wie ausgeschlossen werden. Die angebotenen Sendungen sollen jederzeit abgerufen, angehalten und wieder gestartet werden können.

In bester Web-2.0.-Manier können Anwender in Echtzeit mit Gleichgesinnten über das TV-Programm diskutieren oder einen persönlichen Sender aus den Boden stampfen.

In der neuen Version 1.1.x soll Joost erstmals einige Live-Inhalte bieten. Alle Änderungen und Neuerungen können Sie in den offiziellen Release-Notes nachlesen.”

[Link zum Quote]

Stabile Version von Wine

“Mit der Freigabe des ersten Release-Kandidaten Anfang Mai wird knapp 15 Jahre nach dem Beginn der Entwicklung die API-Nachbildung erstmals den Weg zu einer stabilen Version einschlagen. Wie dem neuesten Release-Plan zu entnehmen ist, wird der Mai im Zeichen der Korrekturen stehen. Danach wird Wine keine weiteren funktionellen Änderungen mehr erfahren. Wie Alexandre Julliard schreibt, dürfen ab dem 9. Mai nur noch Korrekturen in Wine Einzug halten, bis Anfang Juni die Version 1.0 veröffentlicht wird.”

[Link zum Quote ]

Skype 2.0 für Linux

“Wie das Unternehmen bekannt gab, steht mit einer stabilen Version von Skype 2.0 eine Version der Applikation zum Download bereit, die durch eine Vielzahl an neuen Funktionen die Nutzer zu überzeugen versucht. Neben der Möglichkeit eines Video-Telefonats beherrscht Skype den Vollbildmodus und eine Video-Vorschau. Ferner bietet die aktuelle Version der Anwendung diverse Verbesserungen in der Funktionalität sowie eine verbesserte Audio-Qualität. Darüber hinaus hat der Hersteller laut eigenen Aussagen zahlreiche Fehler der Anwendung korrigiert. Eine Liste aller Neuerungen und Änderungen findet sich in dem ausführlichen Changelog von Skype.”

[Link zum Quote ]

Borat: Wikipedia sperrt Kasachstan-Seite

Borat Wikipedia sperrt Kasachstan-Seite

Weil Fans des Kino-Erfolgs “Borat” bewusst falsche Infos in den Artikel über die zentralasiatische Republik geschrieben haben, hat das Internet-Lexikon den Eintrag jetzt gesperrt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Vor einem Jahr
  • 20.09.2017 Keine Beiträge an diesem Tag.


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera