Sozen, Wackes und die Syphilis – Ein Tag im Februar 1914

In den Reichslanden Elsass-Lothringen gehen deutsche und französische Nationalisten aufeinander los. Rosa Luxemburg soll in Frankfurt der Prozess gemacht werden – sie hat Arbeiter aufgefordert, im Kriegsfall nicht aufeinander zu schießen. Paul Ehrlich, der Erfinder einer Therapie gegen Syphilis, wird in Paris gefeiert. Die neue Kunstrichtung Expressionismus fasziniert und irritiert den Bürger. Geschichte wird gemacht in der Politik, in den Wissenschaften und Künsten. Es geht voran, wir wissen nur noch nicht wohin. Ein “Tag? im Februar 1914.

[download via hr-online.de]

hr-online.de.

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Vor einem Jahr
  • 24.04.2016 Keine Beiträge an diesem Tag.


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera