Gefährliche Krankenfahrten

Liegemietwagen sollen eigentlich nur Patienten transportieren, die ohne Hilfe ein- und aussteigen können. WESTPOL hat kürzlich aufgedeckt, dass bei den Fahrten die Hygiene oft mangelhaft und das Personal schlecht ausgebildet ist. Jetzt haben uns Insider brisante Unterlagen zugespielt.

Eine einfache Fahrt zum Arzt. Was Patienten nicht wissen: Oft kommen keine richtigen Krankenwagen, sondern sogenannte Liegemietwagen – ein Risiko, denn oft fehlen Fachpersonal und die nötige Hygiene. Im Dezember deckte WESTPOL auf: Private Fahrdienst transportieren darin sogar Patienten mit multiresistenten Keimen – kurz MRSA. Nach unserer Berichterstattung erreichte uns brisantes Material von Zuschauern. Sie schildern uns unhaltbare Zustände auch beim Deutschen Roten Kreuz in Höxter: In einem Liegemietwagen sollen entgegen der Vorschriften regelmäßig auch MRSA-Infizierte gefahren worden sein. Das geht aus Papieren hervor, die WESTPOL vorliegen.

via wdr.de.

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Vor einem Jahr
  • 24.04.2016 Keine Beiträge an diesem Tag.


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera