Der Weg in den Ersten Weltkrieg

Anfang des 19. Jahrhunderts befand sich Österreich-Ungarn in einer Dauerkrise. In dem Vielvölkerstaat rangen die verschiedenen Nationalitäten um ihre Rechte. “In meinem Reich geht die Krise nicht unter”, soll Kaiser Franz Joseph gesagt haben. Am Ende schien einzig der Krieg Erlösung zu bringen.

[download]

via deutschlandfunk.de.

Teil 2: Der Weg in den Ersten Weltkrieg – Das Zarenreich: Imperium und Revolution

Bereits einen Tag nach der Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien ordneten russische Generäle eine Teilmobilmachung der Streitkräfte an. Wohl wissend, dass Russland auf diese militärische Auseinandersetzung nicht vorbereitet war. Als die Armee zerfiel, war es auch um den Staat geschehen.

[download]

via deutschlandfunk.de.

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Grad gelesen...
Vor einem Jahr
  • 21.11.2016 Keine Beiträge an diesem Tag.


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera