Das Gedächtnis ist nicht statisch

Spricht ja irgendwie für die Feynman Technik:

Die Neurowissenschaftlerin Daniela Schiller hat nachgewiesen, dass sich immer dann, wenn wir eine Erinnerung in unserem Gehirn abrufen, subtile Veränderungen ergeben. Und das sei psychologisch durchaus nützlich.

via Technology Review.

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Grad gelesen...