„Star Trek“ und die NSA

Wenn man beim Supermarkt an die Glastür herantritt, geht sie auf. Niemand öffnet sie. Sie geht von alleine auf. Fast wie im Raumschiff Enterprise, es fehlt nur noch der „Wuuuusch“-Sound. Das ist kein Zufall. Unsere Mobiltelefone sahen erst wie Ziegelsteine aus, weil wir sie nicht kleiner machen konnten. Als es dann kleiner ging, sahen sie aus wie die Kommunikatoren aus dem originalen „Star Trek“ mit Captain Kirk, sogar mit Aufklappdeckel. Heute sehen sie aus wie kleine Tablets, die man in „Star Trek“ in den achtziger Jahren sehen konnte. Ja, „Star Trek“ hat Tablets erfunden. „Star Trek“ hat auch gezeigt, dass man lieber mit dem Computer sprechen, als eine Tastatur bedienen will, außer man ist Nerd oder Wissenschaftler. Die nächste Iteration geht in Richtung „Wearable Computing“, Google Glass. Man kommuniziert per Sprachsteuerung und trägt das Gerät die ganze Zeit am Körper. In „Star Trek“ trägt man es wie eine Brosche auf der Brust, bei uns wird man es wie eine Brille tragen.

via faz.net.

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Grad gelesen...
Vor einem Jahr
  • 19.09.2017 Keine Beiträge an diesem Tag.


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera