Der BR3-RettungsRuf – Hilfe für Retter via Radio

Ein interessanter Ansatz ist es, möglichst viele der im Stau stehenden Autofahrer direkt anzusprechen und sie auf die Bildung der Rettungsgasse hinzuweisen. Und wie erreicht man möglichst viele Autofahrer gleichzeitig? Zum Beispiel über das Radio…

Es wäre doch toll, wenn sich die Rettungswagenbesatzung auf ihrer Anfahrt durch den Stau direkt in’s Radio “einklinken” könnte, wenn ein Durchkommen kaum noch möglich ist. Beispielsweise könnte man dann eine Durchsage machen und sich relativ sicher sein, dass ein Großteil der Autofahrer dies dann auch mitbekommt.

Aber vermutlich lässt sich das ja sowieso nicht realisieren in Deutschland. Oder vielleicht doch?

In Bayern ist dies ab sofort möglich, denn das Bayerische Rote Kreuz (BRK) hat in Zusammenarbeit mit dem Radiosender Bayern 3 des Bayerischen Rundfunkes (BR) nun den sogenannten BR3-RetterRuf in’s Leben gerufen. Allen Rettungswägen (RTW) und Notarzteinsatzfahrzeugen (NEF), deren Einsatzgebiet auch Autobahnabschnitte umfasst, steht ab sofort der RetterRuf zur Verfügung. Sie alle erhalten eine spezielle Durchwahl-Rufnummer, die direkt zum Moderator im Bayern 3 Studio führt.

via rettungsdienst-blog.com.

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Grad gelesen...
Vor einem Jahr
  • 13.12.2016 Keine Beiträge an diesem Tag.


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera