Jacmel und Umgebung

Weiterleben, aufbauen, helfen – hr-iNFO begleitet die Menschen in Haiti für ein Jahr

Es war 16:53 Uhr, als in Haiti die Erde bebte – am 12. Januar 2010. Innerhalb einer knappen Minute hat das Beben der Stärke sieben mindestens 220.000 Menschen das Leben gekostet, weitere 300.000 wurden verletzt. Seitdem sind rund eine Million Haitianer obdachlos.

Ganze Stadtteile von Port au Prince sind abgerutscht, Schulen, Krankenhäuser, Behörden und Regierungsgebäude sind zusammengestürzt. Ein Staat ist zerbrochen, der schon zuvor einer der Ärmsten der Welt war. hr-iNFO schaut auch Monate nach der Katastrophe immer wieder nach Haiti und begleitet das Schicksal des Inselstaats über das ganze Jahr.

Wir konzentrieren uns in unserer Berichterstattung auf den Südosten, auf die Küstenstadt Jacmel und ihre Umgebung. Jacmel ist das pochende Herz Haitis. Die UNESCO wollte der Innenstadt vor dem Beben den Titel “Weltkulturerbe” verleihen, das muss jetzt warten. Jacmel ist bekannt für seine Architektur aus dem 19. Jahrhundert, für seine Strände, für den Karneval, für die einzige Filmhochschule des Landes, für das Nachtleben.

Unsere Reporter Riccardo Mastrocola und Stefan Bücheler berichten regelmäßig aus Haiti: Wie die Hilfe und der Aufbau laufen, wie die Gelder für das Armenhaus der Karibik eingesetzt werden, wie Cholera-Epidemie und Wahl-Chaos den Fortschritt behindern und sie schildern ihre Eindrücke von ihren Haiti-Besuchen, den Reisen in ein zerstörtes Land.

[Die Downloads via hr-info gibts hier. Alle Folgen zusammengepackt bei 4shared.com. Außerdem kann man noch einiges über die aktuelle Lage auf der Insel hören.. und zwar hier.]

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Grad gelesen...
Partnerlinks
Keine Angst beim Zahnarzt Traunstein
Vor einem Jahr
  • 21.11.2016 Keine Beiträge an diesem Tag.


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera