Scharfe Blicke ins Herz


Computertomografie liefert die besten Bilder. Von Ulrike Till. SWR2 Campus vom 20.02.2010. Bei Verdacht auf eine koronare Herzkrankheit gibt es für die Mediziner drei Möglichkeiten, das zu untersuchen: Meistens legen die Ärzte einen Katheter. Damit können sie die Herzkranzgefäße direkt inspizieren und bei Bedarf auch gleich aufweiten. Alternativ zu diesem Routine-Eingriff gibt es auch zwei nicht-invasive Verfahren: die Computertomografie, die mit Röntgenlicht arbeitet und die Magnetresonanztomografie, die ohne schädliche Strahlenbelastung auskommt. Jetzt wurden diese drei Verfahren an der Charité in Berlin erstmals in einer großangelegten Meta-Studie mit einander verglichen.

Permalink

| Leave a comment  »

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Grad gelesen...
Vor einem Jahr
  • 20.10.2017 Keine Beiträge an diesem Tag.


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera