“Wer meist ausgeschlafen seinen Tag beginnt, der geht nicht nur entspannter durchs Leben. Er beugt…”

“Wer meist ausgeschlafen seinen Tag beginnt, der geht nicht nur entspannter durchs Leben. Er beugt möglicherweise auch einer Demenzerkrankung vor, glaubt man einem neuen Forschungsergebnis. Schlafstörungen können möglicherweise Entstehung und Verlauf der Alzheimer-Krankheit begünstigen. Hinweise darauf gibt eine Studie an genetisch veränderten Mäusen, die ähnliche Symptome wie bei der Demenz-Erkrankung entwickeln.”

NETZEITUNG | WISSENSCHAFT NACHRICHTEN: Schlechter Schlaf könnte Alzheimer fördern

[ja verdammt.. aber mit genug Kaffee kann man da ja gegen an gehen.]

www.Hypersmash.com

Paste here the URL to shorten:

Powered by cibis.de.

Archiv
Vor einem Jahr
  • 11.12.2016 Keine Beiträge an diesem Tag.


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera